Bauen & Gesundheit: Immobilienmakler

Bisher gab es keine Synergien zwischen Immebilienmakler und ganzheitlichem Sachverstand – da angeblich die Arbeit des Sachversständigen kontraprodukrtiv zu der Courtage des Maklers ist.

Meine bisherigen Erfahrungen mit diesem Berufsstand sind, dass kaum Einer einen Mehrwert in der Prävention vor Schaden für seine Kunden sehen und eher ein „gesundheits-orientiertes“ Gutachten fürchten, was nur zeigt, dass die Makler-Ausbildung nicht ganzheitlich genug ist.

Ich arbeite ganzheitlich, d.h. ich arbeite für meine Kunden und enthalte Ihnen keine Informationen über den eigentlichen Wert ihres Gebäudes vor, denn Ihre Gesundheit als Nutzer im Gebäude ist unser Ziel.

Was zeichnet mich aus ? Ich:
– bin Analytiker
– finde die Fehler in dem Gebäude
– zeige Ihnen die Schäden auf und die Kosten die damit auf Sie zu kommen
– weise Sie auf Altlasten und Schadstoffe hin, die Ihre Gesundheit gefährden und schädigen können
– schließe keine gefährlichen Vertragspunkte aus und lasse Sie im Dunklen stehen
– rede Tacheles mit Ihnen – Sie erfahren die Wahrheit, Nichts als die reine Wahrheit
– gehe mit meiner Arbeit in die volle Haftung
– möchte mit Ihnen zusammen und nicht gegen Sie als Kunde arbeiten

Seit meiner Freiberuflichen Tätigkeit in 5 Berufsausbildungen Mitte 2008 habe ich es nicht geschafft Immobilienmakler von den gesundheitlichen aspekten in der Gebäudebetrachtung zu überzeugen – warum nicht ?

Ich habe 2 „starke“ Sprüche von Maklern persönlich in den Jahren ins Gesicht „geworfen“ bekommen:

a) „Herr Lemiesz, Ihre Arbeit ist kontraproduktiv zu meiner Arbeit als Immobilienmakler“
b) „Herr Lemiesz, mich interessiert nur der Abschluss – also ‚Pinkepinke‘ “

Über Dritte habe ich gehört, dass in Ratingen kein Dienstleister mit mir mehr zusammen arbeiten will, „weil ich immer Etwas finde“.

Was heißt dass im Umkehrschluss ?

Ich arbeite gewissenhaft, decke die Bauschäden und die Gesundheitsgefahren auf und handele im Sinne meiner Kunden; also sehe ich diesen o.g. Spruch als Kompliment an und als Armutszeugnis der Kritiker, sich selbst verleugnen zu müssen. Zudem bin ich neutral und lasse mich nicht kaufen – ‚Seilschaften‘ mit gegenseitigen Abhängigkeiten sind mir zu wider!

Ich kenne viele Kunden, die mir dankbar sind, weil ich so bin, wie ich nun einmal bin und sie entweder vor finanziellem oder gesundheitlichen Schaden bewahrt habe.

Meinen Sie nicht auch, als Sachverständiger kritisch zu sein und seiner eigene Philosophie zu folgen ist wichtiger, als ‚irgendwo dazu gehören zu müssen und in die Befangenheit zu geraten ?

Aus diesen Erfahrungen heraus erstelle ich in Zusammenarbeit mit Kooperationspartner ein „Baubiologisches Wertgutachten“ über Ihre Immobilie, was den wahren Wert inkl. der Schadstoffbetrachtung widerspiegelt. Für Käufer ein Muss – für verantwortungsvolle Verkäufer ein guter Leumund.

Wollen Sie die Wahrheit erfahren ?

Mit umweltfreundlichen und gesunden Grüßen,
Christian Lemiesz
(Deutschland, 29.02.2016 – Update: 28.11.2017)