Aus dem beruflichen Leben: ‪‎Baubegleitung‬ in Mettmann


Bauträger ist ein mittelständisches Unternehmen in der Region Düsseldorf

Endabnahme des Neubaus verweigert!

Bauleiter und Bausachverständiger des Bauträgers versuchten nicht fachgerecht behobenen Wasserschaden herunter zu spielen. Tag des Wassereintritts unbekannt; Ursache teilweise bekannt.

Estrich und Wandbereiche noch 5 Wochen nach Freigabe durch die Sanierungsfirma feucht bis nass. Zusätzliche Nässeschäden an 2 Fußpunkten. 3-4 Mögliche Ursachen im Zuge der Untersuchung.

Sanierungsprotokoll lag nicht vor; Bauleiter hat keine Ahnung wie hoch die Feuchtigkeitswerte des Estrichs vor und nach der Trocknungsmaßnahme war

Vor Trocknung ist nicht auf Schimmelpilze in der Dämmschicht untersucht worden.

Selbst der Bausachverständige des Bauträger geht davon aus, dass Schimmelpilze in der Dämmschicht zu finden sind.

Da offene Treppe über 3 Etagen im Schwarzbereich liegt, ist das Gebäude nicht nutzbar, also Endabnahme verweigert.

2. Versuch der Endabnahme voraussichtlich um 2 Monate verschoben.

Kunde ist froh, mein Büro beauftragt zu haben.